Research

Ungleichheit in doppelter dosis: Pharma-unternehmen und die krise der corona-impfstoffe

Index Number: POL 40/4621/2021

Die schnelle Entwicklung wirksamer Corona-Impfstoffe sorgte 2020 in den schlimmsten Tagen der tödlichen Pandemie weltweit für Hoffnung. Der effektivste Weg aus dieser beispiellosen Gesundheits- und Menschenrechtskrise besteht darin, möglichst vielen Menschen so schnell wie möglich Zugang zu einer Impfung zu verschaffen. Der Bericht A DOUBLE DOSE OF INEQUALITY: PHARMA COMPANIES AND THE COVID-19 VACCINES CRISIS geht dem nach, was die großen Impfstoffhersteller aus dem Westen stattdessen taten, indem sie in ihren Geschäftsentscheidungen einige wenige wohlhabendere Länder begünstigten und gleichzeitig andere Hersteller an der Produktion eigener Impfstoffe hinderten. Dies führte zu einer vorhersehbaren – und künstlich verursachten – Impfstoffknappheit im Rest der Welt.

Choose a language to view report

Download PDF

  • Arabic
  • English
  • French
  • German
  • Spanish
Download PDF